Archiv für März 2011

Jahreshauptversammlung am 9. April 2011

Am Samstag den 9. April 2011 findet um 13:15 Uhr die Jahreshauptversammlung im Fanladen statt.

Die Tagesordnung (eine Wahl steht nicht an) sieht wie folgt aus:

TOP 1) Wahl des Protokollführers und des Sitzungsleiters
TOP 2) Bericht und Entlastung des Vorstandes
TOP 3) Kassenbericht und Entlastung des Kassierers
TOP 4) Anträge
TOP 5) Sonstiges

Nicht gegen eine Person – FÜR unseren Verein

Der vielfältige Protest von Fans und Fangruppen des FC Schalke 04 ist in den letzten Wochen häufig thematisiert worden, leider inklusive einiger Missverständnisse und Behauptungen. Alles haarklein aufzuarbeiten ist aktuell schlicht unmöglich, aber es ist inhaltlich falsch, diese Aktionen auf das plakative „Magath Raus“ zu reduzieren und den Kreis der Kritiker lediglich unter den Ultras oder Supporters zu suchen.

Uns geht es nicht um kurzfristige sportliche Erfolge, nach langen Jahren unstrukturierter Vereinsarbeit und Skandalen ist es uns wichtig, endlich eine klare und Struktur innerhalb des Vereins zu sehen. Vor allem benötigt unser Verein dringend ein nachhaltiges Konzept, in dem besonders die Werte unseres Clubs und die finanzielle Konsolidierung im Mittelpunkt stehen, wobei auch unbedingt die gewachsenen Fanstrukturen beachtet werden müssen. Wir machen uns daher stark für eine Struktur, die nicht von wechselnden sportlichen Leitern kurzfristig geändert werden kann, sondern fester Bestandteil des königsblauen Selbstverständnisses ist. Erst durch das Fehlen eines nachhaltigen Konzeptes beim FC Schalke 04 ist der starke Einfluss von Magath und seinem Mitarbeiterstab überhaupt erst möglich geworden.

Wir sind jetzt in einer Situation, in der nicht „einige renitente Fan-Vertreter“ die Ablöse unliebsamer Mächtiger fordern, sondern deren Ursachen viel tiefer liegen und sich der Konflikt quer durch den Verein zieht. Wir sind in einer Situation in der Teile des Kaders nicht mehr engagiert und unbelastet arbeiten können. In einer Situation, in der wirtschaftliche Konsolidierung kein Primärziel ist. In einer Situation, bei der seit Monaten kaum Kommunikation herrscht und persönliche Eitelkeiten von bestimmten Personen im Vordergrund stehen.

Deswegen protestieren wir: Für starke Kontrollorgane, für transparente und belastbare finanzielle Verantwortung und für ein Selbstverständnis, welches gemeinsam mit dem höchsten Kontrollorgan unseres Vereins, der Mitgliederversammlung, abgestimmt wird. Und wenn wir damit nicht in wenigen Jahren Meister werden, haben wir damit kein Problem – weil wir Schalke 04 lieben!

Mehr als 1000 Freunde




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: